Montag, 29. April 2013

Training in der 18 Woche Mo - MI - FR - SA
Bitte lesen sie auch unsere Info am Ende des Post/s

Planungen und Info`s für den Monat Mai siehe ebenfalls am Ende des Post`s


Das Training "HEUTE" 

Freilauf auf dem Platz

ab 15:30 Uhr nur für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer


Ab 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Training Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ......eventuell in verschniedene Gruppen´

Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.


Bei schlechtem Wetter letzte Info. um 14:00 Uhr
 
Info zum Training !!!!!
Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,
Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt) eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser
                                                                                                    
 Wichtig : Landschaftsschutzgebiet
außerhalb des Trainingsplatzes bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes
( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz)
Nach dem Hundeplatz beginnt das "Landschaftsschuztgebiet" -
dort ist außerhalb des Weges immer Leinenzwang)


Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf demTrainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter für sie bereit

Wir freuen uns auf euer "KOMMEN"


Richtiges Verhalten im Wald und Feld mit Hunden

Landesforstgesetz, Landesjagdgesetz, die jeweilige
-Landschaftspläne der jeweiligen Gemeinde kann man nachfragen -


Landschaftsschutzgebiet
dies Gebiet ist nach dem Hundeplatz ausgeschildert!

Hier ist keine generelle Anleinpflicht für Hunde,

solange sie sich auf Wegen befinden, beaufsichtigt sind und niemanden beeinträchtigen.

Abseits von Wegen besteht Anleinpflicht.

Es ist verboten, wildlebende Tiere mutwillig zu beunruhigen, z.B. durch Störung von freilaufenden Hunden

Naturschutzgebiet

Für Hunde gilt generelle Anleinpflicht auch auf den Wegen. Die Wege dürfen nicht verlassen werden. Erkennbar durch ein dreieckiges, grün umrandetes Schild mit Greifvogel und Beschriftung "Naturschutzgebiet".

Rechtsgrundlagen:

Landschaftsgesetz, Landesjagdgesetz, jeweilige Landschaftspläne für die einzelne Städte

Gebiete ohne besonderen Schutz
Keine Anleinpflicht für Hunde, solange sie sich im Einwirkungsbereich

(Sicht- und Ruf-weite) der Aufsichtsperson befinden und niemanden beeinträchtigen. Verbot der mutwilligen Beunruhigung von wildlebenden Tieren

--------------------------------------------------------
Planung für den Mai

wir wünschen ihnen allen einen schönen 1. Mai, da dieser Tag der Familie gehört ,entfällt das Training.


Am Samstag, den 18 Mai findet das Training in Bad Salzhausen statt – Übungen zum Hundeführerschein. Es kann jedes Mitglied des Vereins sich daran beteiligen.


Beginn 10 Uhr  --- alle anderen Info`s auf dem Hundeplatz
 
Sonntag, den 26 Mai
Fahrradausflug (+ oder ) Wanderung nach Staden

Einkehr Schloss Isenburg und zurück zum Kaffeetisch auf dem Hundplatz



Beginn: 10:00 Uhr

Planung Trainer......Nähere Info auf dem Hundeplatz
 
 
 


Bitte um rechtzeitige Anmelgungen um  Planen zu können.


Sonntag, 21. April 2013

Training in der 17 Woche MO - MI - FR - SA
   Bitte lesen sie auch unsere Info am Ende des Post/s


Das Training "HEUTE" fällt wegen ständigem 

 noch mal aus wir wünschen allen ein schönes Wochenende bis Monatg
                               


Freilauf auf dem Platz

ab 15:30 Uhr nur für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer


Ab 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Training Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ......eventuell in verschniedene Gruppen´

Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.



Bei schlechtem Wetter letzte Info. um 14:00 Uhr



 
                                                                            Info zum Training !!!!!
Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,
Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt) eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser

                                                                                                          wichtige :
außerhalb des Trainingsplatzes bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes
( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz)
Nach dem Hundeplatz beginnt das "Naturschuztgebiet" -
dort ist immer Leinenzwang)


Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf demTrainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter bereit

Wir freuen uns auf euer "KOMMEN"





Richtiges Verhalten im Wald und Feld mit Hunden

Landesforstgesetz, Landesjagdgesetz, die  jeweilige
- Landschaftspläne der jeweiligen Gemeinde kann man nachfragen -

 

Landschaftsschutzgebiet
dies Gebiet ist nach dem Hundeplatz ausgeschildert!

Hier ist keine generelle Anleinpflicht für Hunde,

solange sie sich auf Wegen befinden, beaufsichtigt sind und niemanden beeinträchtigen.

Abseits von Wegen besteht Anleinpflicht.

Es ist verboten, wildlebende Tiere mutwillig zu beunruhigen, z.B. durch Störung von freilaufenden Hunden

Naturschutzgebiet

Für Hunde gilt generelle Anleinpflicht auch auf den Wegen. Die Wege dürfen nicht verlassen werden. Erkennbar durch ein dreieckiges, grün umrandetes Schild mit Greifvogel und Beschriftung "Naturschutzgebiet".

Rechtsgrundlagen:

Landschaftsgesetz, Landesjagdgesetz, jeweilige Landschaftspläne für die einzelne Städte





 
Gebiete ohne besonderen Schutz
Keine Anleinpflicht für Hunde, solange sie sich im Einwirkungsbereich

(Sicht- und Ruf-weite) der Aufsichtsperson befinden und niemanden beeinträchtigen. Verbot der mutwilligen Beunruhigung von wildlebenden Tieren






















 




Dienstag, 16. April 2013

Training in der 16 Woche MO - MI - FR - SA
   - Alle Termine für 2013
- Siehe am Schluss des Post`s
    Training für Freitag und Samstag

Freilauf auf dem Platz

ab 15:30 Uhr nur für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer


Ab 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Training Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ......eventuell in verschniedene Gruppen´

Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.



 
Bei schlechtem Wetter letzte Info. um 14:00 Uhr

 Info zum Training !!!!!
Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,
Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt) eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser

wichtige :
außerhalb des Trainingsplatzes bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes
( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz)
Nach dem Hundeplatz beginnt das "Naturschuztgebiet" - dort ist immer Leinenzwang)



Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf demTrainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter bereit
 
2013
Sonntag, den 26.Mai Wandern nach Staden (ev.auch mit Fahrrad)

15/16 Juni Hundeführerschein

Sonntag, den 18. Aug. Grillnachmittag
Sonntag, den 15.Sept. Wandertag
Donnerstag, den 3.Okt. Vereininterne Prüfung
Samstag, den 30. Nov. Weihnachtsessen
Infos erhalten sie beim Training und in der
HP unter
Wichtiges und Interessantes         "Termine"



Hallo Freunde wir warten auch "EUCH"








                   



























Sonntag, 7. April 2013

Training in der 16 Woche MO - MI - FR - SA 


Wir sind auf dem Hundeplatz

Das Wetter ist schön die Sonne lacht

was will man mehr.

bis Später

Freilauf auf dem Platz
ab 15:30 Uhr nur für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer

Anschließend ab 16:00 Uhr- 17:00 Uhr
Training Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ......eventuell in verschniedene Gruppen´

Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.


weitere Infos Mittwoch















Samstag,am 13.4.findet kein Training statt – stattdessen Jahreshauptversammlung - Siehe am Schluss des Post`s
 
Bei schlechtem Wetter
letzte Info um 14:00 Uhr

Freilauf auf dem Platz
ab 15:30 Uhr nur für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer
Anschließend ab 16:00 Uhr- 17:00 Uhr
Training Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ......eventuell in verschniedene Gruppen´

Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.
Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,
Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt) eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser




wichtige Info:
außerhalb des Trainingsplatzes bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes
( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz)
Nach dem Hundeplatz beginnt das "Naturschuztgebiet" - dort ist immer Leinenzwang)                                          Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf demTrainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter bereit

Parkmöglichkeitenvor dem Übungsgelände - kl. Tipp
Autos mit Vorderradantrieb bitte Rückwärts einparken - Autos mit Hinterradantrieb bitte Vorwärts einparken oder mit "Zwei" Rädern auf der Wiese und mit "Zwei" Rädern auf dem Beton bleiben,so kann nichts schief gehen.





Drehen kann man weiter hinten auf dem Betonweg

Wir freuen uns auf euer "KOMMEN"
Einladung zur Jahreshauptversammlunmg

Wann: Samstag, den 13.April 2013
Wo: Bürgerhaus ,
61197 Ober - Florstadt, Hintergasse 17
Uhrzeit : 19:00 Uhr



Tagesordnung:

    1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
    2. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
(liegt zur Einsicht vor)
    3. Bericht des Vorstandes über das Kalenderjahr 2012

    4. Bericht des Kassenwarts über das Kalenderjahr 2012 (A. Arnold)

    5. Bericht der Kassenprüfer (Heinrich / Ussner)

    6. Entlastung der Kasse und des Vorstands

    7. Wahl zweier Kassenprüfer

    8. Bekanntgabe der Termine für 2013
und eventuelle weitere Vorschläge

9. Verschiedenes

Wir bitten um eine Rückantwort ---einfach Mailen oder telf. Zusagen oder auch beim Training ihr Kommen ansagen.

Es würde uns sehr freuen, wenn Ihr die Versammlung besuchen könntet und recht zahlreich erscheint, um auch Eure Ideen noch besser umzusetzen – wir freuen uns auf Eure Vorschläge
Mit freundlichen Grüßen
Ingeborg Arnold
1. Vors.

Am Samstag war es eine ganz tolle Übungsstunde


Montag, 1. April 2013

Training für die 14. Woche MI - FR - SA
            Wichtige Info:
Samstag,den 6.4. fällt das Training aus
Stattdessen treffen wir uns um
10 Uhr in Friedberg an der Burg (Taxistand) -Übungsablauf für den Hundeführerschein - es können alle Vereinsmitglieder an dieser Übung teilnehmen

Samstag,am 13.4. ist ebenfalls kein Training – stattdessen Jahreshauptversammlung - siehe unter "Wichtiges und Interessantes"
- Termine -
                                  Bei schlechtem Wetter
letzte Info.
über Trainingsmöglichkeiten um 14:00 Uhr
 

 

Freilauf auf dem Platz
ab 15:30 Uhr                                                                                    nur für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer

Anschließend ab 16:00 Uhr- 17:00 Uhr
Training Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ......eventuell in verschniedene Gruppen´

Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.

Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,
                                         Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt) eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser


wichtige Info:
außerhalb des Trainingsplatzes bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes
( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz)
Nach dem Hundeplatz beginnt das "Naturschuztgebiet" - dort ist immer Leinenzwang)
Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf demTrainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter bereit



Parkmöglichkeiten
vor dem Übungsgelände - kl. Tipp


Autos mit Vorderradantrieb bitte Rückwärts einparken - Autos mit Hinterradantrieb bitte Vorwärts einparken oder mit "Zwei" Rädern auf der Wiese und mit "Zwei" Rädern auf dem Beton bleiben,so kann nichts schief gehen.

Drehen kann man weiter hinten auf dem Betonweg

Wir freuen uns auf euer "KOMMEN"

        Einladung zur Jahreshauptversammlunmg



      Wann: Samstag, den 13.April 2013    
 Wo: Bürgerhaus ,
61197 Ober - Florstadt,   Hintergasse 17                 
Uhrzeit : 19:00 Uhr

Tagesordnung:

    1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
    2. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
               (liegt zur Einsicht vor)
    3. Bericht des Vorstandes über das Kalenderjahr 2012

    4. Bericht des Kassenwarts über das Kalenderjahr 2012 (A. Arnold)

    5. Bericht der Kassenprüfer (Heinrich / Ussner)

    6. Entlastung der Kasse und des Vorstands

    7. Wahl zweier Kassenprüfer

    8. Bekanntgabe der Termine für 2013
        und eventuelle weitere Vorschläge

         9. Verschiedenes

Wir bitten um eine Rückantwort --- einfach Mailen oder telf. Zusagen oder auch beim Training ihr Kommen ansagen.

Es würde uns sehr freuen, wenn Ihr die Versammlung besuchen könntet und recht zahlreich erscheint, um auch Eure Ideen noch besser umzusetzen – wir freuen uns auf Eure Vorschläge
 
Mit freundlichen Grüßen
Ingeborg Arnold
1. Vors.