Montag, 24. Juni 2013

Training 26 Woche

    Das Training 26. Woche
MO-MI-FR-SA jeweils um  18:00 Uhr Freilauf
                     ab 18:30 Uhr Training 


- In Planung am Mittwoch, den 3. Juli
       

- wir trainieren die Leinenführigkeit
           "HEUTE"   Samstag

 

Freilauf auf dem Platz
ab 18:00 Uhr nur
für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer

Ab 18:30Uhr - 19:30Uhr Training.
Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ....eventuell in verschiedenen Gruppen´  




Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss und Getränke

- für die Hunde gibt es frisches  Wasser.
So können wir das Training gemütlich ausklingen lassen.



Bei schlechtem Wetter
letzte Info. um 17:00 Uhr

Info zum Training !!!!!
Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,
Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt) eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser
                                                        
Wichtig : Landschaftsschutzgebiet

außerhalb des Trainingsplatzes bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes
( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz)
Nach dem Hundeplatz beginnt das "Landschaftsschuztgebiet" -
dort ist außerhalb des Weges immer Leinenzwang) 
                                        



Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf dem Trainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter für sie bereit

Wir freuen uns auf euer " K O M M E N !


Was benötigen wir beim ersten Mal:   ...  
.   Impfausweis .    Versicherungsnachweis (auch entwurmt und parasitenfrei muss der Hund sein)
Ein gut sitzendes Halsband (auch eventuell Geschirr) braucht der Hund, Leckerlis und eine Leine ( gut geeignet ist eine Verlängerungsleine.-verstellbar-)      Dann kann`s los gehen !!!


In eigener Sache:
Ab Januar  2014 werden die Lastschriften nach SEPA Lastschriftverordnung eingezogen
Info:
 www.landbank-horlofftal.de







 


 

Mittwoch, 19. Juni 2013

Training

Training : 25 Woche                           
Freitag und Samstag , den 21.+22. Juni 
Das Training fällt nicht aus - wir sind da!!

        Es sollte aber nicht           !!!
Das war gestern !!!




Dreamteam mit Führerschein

 
Unsere Hundeführerschein - prüfung am Wochenende, 15.u.16.2013, fand unter besten Bedingungen statt. Die 11 zum Teil sehr aufgeregten Hundeführer sorgten sich zu Unrecht. Hunde und Herrchen/Frauchen gaben ihr Bestes. 
Der am Samstag in Friedberg durchgeführte 1.Teil der Prüfung beinhaltete den Stadtgang, wobei eine besondere Herausforderung die Kaiserstraße mit den Marktständen darstellte. Der Trubel war groß, sodass die diversen Übungen von Beiden ein großes Maß an Konzentration und Rücksichtnahme auf die Passanten abverlangte. Nicht wenige Ältere und auch Jüngere beäugten die Gruppe aufmerksam. Alle meisterten die z. T. auch etwas schwierigeren Situationen sehr gut und somit wandelte sich die Nervosität immer mehr in eine selbstbewusste Ausgeglichenheit. Bei dem Prüfungsteil im Cafe Keßler konnte man sich ja dann als Hund unter dem Tisch ungestört regenerieren.
                                               Die am darauf folgenden Tag stattfindende Prüfung im Bad Salzhausener Kurpark zeigte sehr deutlich, welchen Gehorsam jedes Tier erlernt hatte. Radfahrer, ältere Menschen mit Rollatoren oder Hilfsstöcken waren keine Bedrohung! Sie gehörten einfach auch zum Hundeleben dazu. Die unterschiedlichsten Übungen wurden unbeirrt durchgeführt. Anschließend hatten die Hundeführer noch ihr Sachkundewissen in Form einer schriftlichen Prüfung zu bestätigen.
 

                                                       Dann war es geschafft!

Fr. Inge Arnold verteilte in Zusammenarbeit mit der Richterin Fr. Karin Neurath die Urkunden des Hundeführerscheins an die 11 stolzen Teilnehmer:

Tagessieger wurden:



Nicole Atzert mit Airedale „Nando“, Nidda







Robert Hässig mit Eurasier „Chester“, Nidda



Die weit gereiste Teilnehmerin:
Elke Reinke
mit Chihuahua „Dolly“, Lüdenscheid




Die jüngste Besitzerin des Hundeführerscheins war die Teckeldame "Lotte“,

 
Hundeführerin Loretta Winter, Reichelsheim

Weitere stolze Teilnehmer:

Iris Hagedorn mit Austr.Shepherd / Border - Collie „Ronja“, Wöllstadt
Dorothea Bähr mit Border Collie „Louis“, Glauburg
Uwe Bonarius mit Europ. Haushund „Janis“, Nidda
Detlef Maschke-Gorr mit Hovawart „Argus“, Florstadt
Wolfgang Heinrich mit Europ. Haushund „Uma“, Laubach
Sieglinde Kohlheyer mit Europ. Haushund „Bella“, Nidda
Christiane Ohlmer mit Riesenschnauzer „Athos“, Wöllstadt

Mit einem solchen allgemein anerkannten Hundeführerschein hat jetzt jeder die Voraussetzungen dafür geschaffen, ein möglichst unbeschwertes Dasein mit möglichst vielen Freiheiten zu genießen.
 
Der Vorstand gratuliert den Teilnehmern herzlichst.
Einen Dank an die Richterinnen des DKZ .
 
Ebenso einen herzlichen Händedruck für die vielen Sicht und unsichtbaren Helfer
an den beiden Tagen.  

Margit Adamek, Pressewart





 









 

Montag, 17. Juni 2013

Training : 25 Woche                           
Info zum Hundeführerschein am 15 / 16 Juni
es haben alle bestanden 11 Hunde + Führer können "Stolz"sein
kurze Info siehe am Ende des Post`s
Montag, den 17:06.
              Das Training "HEUTE"                 
 
  Freilauf auf dem Platz

ab 18:00 Uhr nur für gut sozialisierte
Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer
Ab 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Training. Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ..eventuell in verschiedene Gruppen´  
Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.

           Bei schlechtem Wetter letzte Info. um 17:00 Uhr         
 Info zum Training !!!!!
Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,  Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt) eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser 
      
Wichtig : Landschaftsschutzgebiet  dies Gebiet ist nach dem Hundeplatz ausgeschildert!             außerhalb des Trainingsplatzes  bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes  ( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz) Nach dem Hundeplatz beginnt das "Landschaftsschuztgebiet" - dort ist außerhalb des Weges immer Leinenzwang)                                         

Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf dem Trainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter für sie bereit

 
Hundeführerschein an 2 Tagen


Info kommt in Kürze

Donnerstag, 13. Juni 2013


Heute  15 / 16 Juni    
Hundeführerschein an 2 Tagen
 
                  Hundeführerschein 

Prüfungssituation:  innerstädtischen Bereich
 
 In Friedberg:  Datum:  Samstag, den 15 Juni
 
Beginn: 10:00 Uhr....  Treffpunkt:
an der Burg (Taxistand)                          
  Ende ca. 12:30 Uhr

 ````````````````````````````````````````````````````````````````````````````````

Prüfungssituation:
In ablenkungsarmer Umgebung 
Sonntag, den 16 Juni

Beginn: 9:00 Uhr 

Ort: Bad Salzhausen

Kurallee, Parkplatz West

Anfahrt
Von Echzell:      Richtung Bad Salzhausen.

bei Bad Salzhausen 2. Straße nach links abbiegen
auf der linken Seite befindet sich der Parkplatz West

Von Nidda oder Dauernheim kommend:
durch Geiß-Nidda durchfahren
bei Bad-Salzhausen 1. Straße nach rechts abbiegen
auf der linken Seite befindet sich der Parkplatz West

                                                                                Prüfungssituationen:
in der öffentlichen Grünanlage
Ende ca. 12:30 Uhr
 anschließend zurück auf
 den Hundeplatz
t13:00 Uhr Mittagstisch
 im Vereinsheim, danach der  
Sachkundenachweis (schritl. Prüfung) auf dem Übungsgelände.
Wer im Besitz der Sachkunde ist, braucht diese nicht wiederholen.   
 Zum Schluss Auswertung der Papiere
                       Beim Kaffee Ausgabe der Unterlagen



Hundeführerschein contra „...
der tut doch nichts !“

Im Zuge der allgemeinen Verunsicherung im Verhalten Mensch – Hund werden wir vereinsintern am Samstag und Sonntag, 15.6. u.16.6.2013, die Hundeführerscheinprüfung durchführen.
Diese ist sehr umfangreich. Sie besteht aus einem Sachkundenachweis und einem praktischen Teil, nach dessen erfolgreichem Bestehen Mensch und Hund „ gesellschaftstauglich „ sein sollten. Da die Hundeerziehung bereits im Welpenalter beginnt, ist beim Ablegen dieser Prüfung ein Mindestalter von 12 Monaten Voraussetzung. Das Tier sollte außerdem geimpft, haftpflichtversichert und mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein.
Der theoretische Teil, der Sachkundenachweis des Hundehalters, besteht aus diversen Multiple Choice Fragen, von denen mind. 70% richtig zu beantworten sind. Hier muss man sich in den unterschiedlichsten Bereichen auskennen: Hundehaltung – Pflege – Gesundheit – Ernährung, Mensch – Hund – Beziehung, Verhalten des Hundes, Lernverhalten des Tieres, Hilfsmittel in der Hundeerziehung, Hundehalter in der Öffentlichkeit, Hunde – u. Rechtsfragen. Nur nach Bestehen dieses Teils darf die zweite und praktischen Prüfung abgelegt werden. Bei nicht bestandenem Sachkundenachweis müssen Beide mind. Noch 4 Wochen üben, bevor die Prüfung wiederholt werden darf.

Im praktischen Teil nun beobachten die Prüfer Hund und Halter in typischen Alltagssituationen, denn das Tier darf seine Umwelt weder gefährden noch belästigen! Es werden das Verhalten von Hund und Halter sowohl in einer ablenkungsarmen Umgebung (Hundeplatz, abseits gelegene Wiese, ruhiger Parkplatz), als auch in einer belebten öffentlichen Grünanlage bzw. einem Hundeauslaufgebiet geprüft. Der Vierbeiner sollte jede Situation kennen und sie souverän meistern. Wenn z.B. der Kellner in einem Restaurant die Bestellung am Tisch aufnimmt, muss das 'Tier liegen bleiben. Beim Bummeln in der Fußgängerzone oder einem Spaziergang im Park – mit und ohne Leine ! - ist absoluter Gehorsam und Gelassenheit an der Seite des Halters angezeigt. Überall kann man auf unbekannte Hunde treffen. Hier will niemand unrühmliches Verhalten oder gar Zähnefletschen sehen !
In Deutschland gibt es z.Zeit lediglich 25 Tierärzte, Tierverhaltenstherapeuten,und Hundetrainer bzw. Hundeausbilder, welche das Fachwissen, die Erfahrung und das Recht haben, den Hundeführerschein abzunehmen. Voraussetzung hierfür ist ein Leistungsrichternachweis vom Dachverband.
Wir werden am kommenden Wochenende unser Bestes geben ! Mit etwas Mühe und Einfühlungsvermögen kann jeder Hundehalter seinen Vierbeiner – völlig gleich ob groß oder klein, ob Rassehund oder Mischling ! - nach bestandener Hundeführerscheinprüfung „wohl erzogen „ nennen und aufgrund dessen mit ihm unbesorgt etwaige schwierige Alltagssituationen meistern, um dann mit Recht zu sprechen: „ ...der tut doch nichts!“ Dies äußert er natürlich nicht laut, sondern zeigt es einfach! Taten sagen manchmal mehr als ( vielversprechende ) Worte.

Sonntag, 9. Juni 2013

Training : 24 Woche
                                       Zur Erinnerung:
 ab sofort Trainingsänderung 
18:00 Uhr Freilauf   / 18:30Uhr - 19:30Uhr Training
Info zum Hundeführerschein am 15 / 16 Juni am Ende des Post`s
Freitag, den 14:06. kein Training (Prüfungsvorbereitungen)
              Das Training "HEUTE" Mittwoch                 
Freilauf auf dem Platz

ab 18:00 Uhr nur für gut sozialisierte Hunde und
unter Aufsicht und Zustimmung
der Trainer
Ab 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Training Es trainieren alle Hunde/Führer gemeinsam ..eventuell in verschiedene Gruppen´  
Zum Schluss reichen wir einen kl. Imbiss
und Getränke - für die Hunde gibt es frisches
Wasser. So können wir das Training
gemütlich ausklingen lassen.

           Bei schlechtem Wetter letzte Info. um 17:00 Uhr         

Info zum Training !!!!!
Sie brauchen: festes Schuhwerk, für die Hunde ein gut sitzendes Halsband,  Leine - Leckerli –
ein Wurf-Spielzeug und ein Futtermäppchen (falls der Hund Gegenstände bringt)
eventuell auch für ihren Hund frisches Wasser 
      
                           
Wichtig : Landschaftsschutzgebiet  dies Gebiet ist nach dem Hundeplatz ausgeschildert!             außerhalb des Trainingsplatzes  bitte alle Hunde an der Leine führen. Leinenpflicht auch im Umkreis von 500 m des Trainingsplatzes  ( Fuchsbau hinter dem Hundeplatz) Nach dem Hundeplatz beginnt das "Landschaftsschuztgebiet" - dort ist außerhalb des Weges immer Leinenzwang)                                         

Wir bitten sie auch weiterhin den Hundekot innerhalb dieses Umfeldes (auch auf dem Trainingsplatz - 3€ Strafgeld) zu beseitigen (Kotbeutel und um dieses zu
Entfernen steht am Feldwegeingang ein Behälter für sie bereit

Hundeführerschein an 2 Tagen


Hundeführerschein
am 15 /16 Juni
 
 

 

Prüfungssituation:  innerstädtischen Bereich
 
 In Friedberg:  

Datum:  Samstag, den 15 Juni

 
Beginn: 10:00 Uhr....  an der Burg (Taxistand)                         

                                           Ende ca. 12:30 Uhr
 ````````````````````````````````````````````````````````````````````````````````
Prüfungssituation:
In ablenkungsarmer Umgebung 
Sonntag, den 16 Juni
Beginn: 9:00 Uhr 
Ort: Bad Salzhausen
Kurallee, Parkplatz West

Anfahrt
Von Echzell:      Richtung Bad Salzhausen.

bei Bad Salzhausen 2. Straße nach links abbiegen
auf der linken Seite befindet sich der Parkplatz West

Von Nidda oder Dauernheim kommend:
durch Geiß-Nidda durchfahren
bei Bad-Salzhausen 1. Straße nach rechts abbiegen
auf der linken Seite befindet sich der Parkplatz West

                                                                                Prüfungssituationen:
in der öffentlichen Grünanlage

Ende ca. 12:30 Uhr
 anschließend zurück auf
 den Hundeplatz
 rück auf dHundeplat
13:00 Uhr Mittagstisch im Vereinsheim, danach der  
Sachkundenachweis (schritl. Prüfung) auf dem Übungsgelände.
Wer im Besitz der Sachkunde ist, braucht diese nicht wiederholen.   
 Zum Schluss Auswertung der Papiere
                       Beim Kaffee Ausgabe der Unterlagen
           
        Wir benötigen für Bad Salzhausen noch einige Hundefreunde
                                               mit Hunden
                           -----------------------------------